das abc-magazin
WIE UNTERNEHMEN WACHSEN & WAS UNTERNEHMER INTERESSIERT
xingLinkedIn

Leasen oder kaufen: Was macht für Unternehmer Sinn?

Lesezeit: 5 Min

Es kann sich für Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige durchaus lohnen, die Antwort nach der richtigen Finanzierung für neue Fahrzeuge, Maschinen oder Computer nicht in der privaten Gewohnheit zu suchen. Denn: Für gewerbliche Güter hat sich Leasing als attraktive Finanzierung aus gutem Grund fest etabliert. Überschaubare monatliche Raten sind dabei nur ein Argument für Leasing. Auch die steuerlichen Vorteile sind immens. Hier also die praktische Gegenüberstellung zum Thema Kauf oder Leasing!

Nutzen oder besitzen - das ist die Frage

Was den Kauf eines Objekts generell vom Leasing unterscheidet, ist der Besitz-Faktor: Bei Leasing handelt es sich um einen sogenannten atypischen Mietvertrag, der Besitz verbleibt hierbei also bei Leasinggeber, also dem Finanzierungs-Dienstleister. Und das ist der Kniff: Mit der monatlichen Rate erwirbt der Leasing-Nehmer hierbei das Nutzungsrecht ohne einen großen Investitionsaufwand - und genau das ist im geschäftlichen Umfeld entscheidend. Während es bei einer wertvollen Uhr, dem eigenen Auto oder diversen Luxusgütern gefühlt eher um den Besitz desgleichen geht, ist dies für den geschäftlichen Alltag weniger wichtig. Hier geht es nur um den Nutzwert, den ein Fahrzeug oder eine Maschine bietet. Und der Nutzwert lässt sich bedeutend einfacher leasen als kaufen.

Der große Leasing-Vorteil: Steuer

Wann hat man jemals gehört, dass die Steuer einen Vorteil bietet? Beim Leasing ist dies im gewerblichen Umfeld tatsächlich in der Regel der Fall. Heißt: Das Leasen kann sich hier richtig lohnen. Im Gegensatz zur Finanzierung, wo nur die Zinsen eines Kredits steuerlich geltend gemacht werden können und der nur allmählichen Abschreibung bei einem Kauf, sind die monatlichen Raten beim Leasen sofort voll steuerlich absetzbar. Der große Vorteil: Während Sie als Unternehmer voll vom Nutzwert profitieren, können Sie die Kosten steuerlich gegenrechnen. Befragen Sie hierzu Ihren Steuerberater!


Das Pay-as-you-earn-Prinzip

Wenn der reine Besitz also keinen Nutzwert für den Unternehmer hat, muss man auch den Aufwand einer größeren Investition hinterfragen. Und neben den steuerlichen Vorteilen gibt es hierbei noch weitere profitable Aspekte – denn der Kauf hat zumeist einen Nachteil: die Höhe der Investition. Zudem können Sie das Fahrzeug erst nach dem Bezahlen wirklich fahren. Das sieht beim Leasing-Vertrag anders aus: Hier erhalten Sie das Objekt sofort und der Ratenplan lässt sich an Ihren individuellen Umsatz anpassen. Und dadurch, dass die Raten dann parallel zur Nutzung des Gegenstands anfallen, finanziert sich das Leasingobjekt im besten Fall selbst. Sie finanzieren also das E-Auto, die neue Maschine oder die Computer für Ihre Mitarbeiter durch die Arbeit, die damit erledigt wird. 

 

Voll ausbaufähig und flexibel: Leasing

Mit dem Kauf eines Objekts legen Sie sich bereits in Vorhinein fest, wofür Sie den Kaufpreis investieren möchten. Das schmälert nicht nur Ihre Liquidität – es bindet Sie auch an das Objekt. Mit Leasing erhalten Sie je nach Vertragsgestaltung die volle Flexibilität und können sich später entscheiden, denn Sie haben am Ende der Laufzeit des Leasingvertrags gleich mehrere Möglichkeiten: Sie können das Objekt zum Restwert erwerben, zu günstigeren Konditionen weiter leasen oder auf ein neues Objekt umsatteln. Gerade in Bereichen, die einen häufigen Technologiewandel unterzogen sind, kann sich dies lohnen. Damit fahren Sie immer ein neues Modell oder Sie haben stets die neuesten Modelle in der IT zur Verfügung. In diesem Sinne: Leasen und mehrfach profitieren!

Vorteil Service

Während der Erwerb eines Objekts sich spätestens nach der Garantiezeit als Box der Pandora herausstellen kann, sind Sie mit einem Full-Service-Leasing auf der sicheren Seite. Da das Leasingobjekt im Besitz des Dienstleisters verbleibt, können mit einem Rundum-Sorglos-Vertrag auch Wartungen und Reparaturen inkludiert werden. Insbesondere bei größeren Flotten ein enormer Vorteil. Auch im Bereich der IT profitieren Sie so von regelmäßigen Updates und einer reibungslosen Performance. Bei einem Kauf bleibt Ihnen hier nur der Griff zur kostenpflichtigen Service-Hotline mit ebenso kostspieligen Reparaturen. Das kann nicht nur teuer werden - sondern auch sehr nervenaufreibend

Die Sache mit der Bilanz

Leasen kann sich auch für die Unternehmensbilanz lohnen: Kauft ein Unternehmen etwas, wird dies als Wirtschaftsgut auf den Aktiva der Bilanz verbucht und über den Zeitraum der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer abgeschrieben. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um einen Barkauf oder eine Finanzierung handelt. Der Kredit wird auf den Passiva der Bilanz als Schulden ausgewiesen. Bei einem Leasingvertrag verbleibt das geleaste Objekt hingegen in der Bilanz des Leasinggebers. Das Objekt ist damit bilanzneutral, da es nicht in der Bilanz des Leasingnehmers auftaucht. Dementsprechend unterbleibt auch die Gegenbuchung auf der Passivseite. Und genau dies macht sich sehr gut, denn diese Bilanzneutralität bietet Unternehmen enorme Vorteile durch eine unveränderte Eigenkapitalquote. Der Kauf durch einen Kredit verringert dagegen die Eigenkapitalquote.

Fazit

Sofern ein Unternehmen nicht über zu viel Liquidität verfügt, dürfte sich ein Leasing-Vertrag für die meisten Anschaffungen lohnen. Bei Barzahlung profitieren Unternehmer zwar von Rabatt-Möglichkeiten – allerdings gibt es diese Möglichkeit auch bei dem Erwerb über den Leasing-Dienstleister. Auch die Vorteile von monatlichen Leasingraten sind nicht zu verachten. In diesem Sinne: Sprechen Sie mit den Experten der abcfinance und profitieren Sie durch die über 45-jährige Erfahrung eines echten Mittelstandpartners. Es lohnt sich!

Das könnte Sie auch interessieren

Immer auf dem neusten Stand in der Finanzwelt bleiben. Mit dem abcfinance Newsletter

Der abcfinance-Newsletter ist ein Service für alle, die rund um die Themen Finanzierung, Leasing und Factoring auf dem Laufenden bleiben möchten. Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung.

Kontakt

E-Mail zusenden

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Montag - Freitag von 9:00 bis 18:00

Zusätzlich zu Ihren bekannten Ansprechpartnern stehen wir Ihnen bei allen Fragen auch über unsere allgemeine Service-Rufnummer zur Verfügung

Rückruf anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Infomaterial anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Termin vereinbaren

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Bestandskunden-Services Leasing

Hier haben Sie als Leasing-Bestandskunde die Möglichkeit (1.) Ihre Stammdaten zu ändern oder (2.) eine Schadensmeldung zu machen.


Jetzt starten

Angebot

Angebot anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mitgliedschaften