Restwertleasing / Restwertvertrag

Der Begriff Restwertleasing bezeichnet eine Art des Leasings. Dabei wird der Wert des Objekts am Ende des Leasings, der sogenannte Restwert, bereits im Voraus festgelegt. Der Abschluss eines Leasingvertrags mit Restwertgarantie ist gerade beim Fahrzeugleasing sehr verbreitet.

Beim Restwertleasing wird bereits beim Vertragsabschluss der Verkehrswert des Leasingfahrzeugs am Vertragsende ermittelt. Dieser geschätzte Restwert führt dann zur Kalkulation der monatlichen Leasingraten, die bei einem hohen kalkulierten Restwert sehr niedrig ausfallen können.

Mit diesen günstigen Leasingraten während der Laufzeit wird dementsprechend gerne für das Restwertleasing geworben, erwecken sie doch den Anschein eines günstigen Leasing-Angebots. Die niedrigen Monatsraten sind aber oftmals der einzige Vorteil bei dieser Art des Leasings und sollten in Perspektive zum Restwert-Risiko gesetzt werden. 


Wie berechnet sich der Leasing Restwert?

Bei der Rückgabe des Fahrzeugs nach Ablauf der Leasing-Vertragslaufzeit werden neben den gefahrenen Kilometern auch der äußere und der technische Zustand des Fahrzeugs sowie die Situation am Gebrauchtwagenmarkt berücksichtigt. Außerdem spielt beim Leasing der Umgang mit Mängeln eine Rolle. Oftmals wird der Verkaufspreis beim Restwertleasing im Nachhinein vom Leasinggeber gedrückt, wenn beispielsweise kleinere Verschmutzungen oder Kratzer im Lack bemängelt werden.

Auch das Alter und der Grad der Nutzung spielen für den Restwert eine entscheidende Rolle und bestimmen dessen Höhe. 


Die Höhe des tatsächlichen Restwerts

Beim Restwertleasing ergeben sich zwei entscheidende Werte. Der kalkulierte Restwert zu Beginn und der tatsächliche Restwert nach Vertragsende. Folglich ergeben sich nachstehende Möglichkeiten:

  1. Der tatsächliche Wert liegt unter dem vorher vereinbarten Restwert: Wird der festgelegte Wert unterschritten, dann haftet der Leasingnehmer und muss die Differenz aus eigener Tasche ausgleichen. 
  2. Der tatsächliche Restwert liegt über dem kalkulierten Restwert: Wird der festgelegte Wert überschritten, dann kann der Leasingnehmer bis zu 75% am erzielten Mehrerlös beteiligt werden. Bei einem Gewinn wird jedoch auch der Leasinggeber aus steuerrechtlichen Gründen beteiligt. 
  3. Der kalkulierte Restwert und der tatsächliche stimmen genau überein. Hier muss der Leasingnehmer nichts weiter tun und keine Nachzahlung leisten.

Wichtig zu wissen ist, dass die kalkulierte Höhe des Restwerts die Leasingraten beeinflusst. Je höher der Restwert angesetzt wird, desto niedriger sind die Leasingraten pro Monat. Dabei sollten Leasingnehmer beachten, dass die Kalkulation des Restwerts bei einigen Leasinggesellschaften und Händlern durchaus optimistisch erfolgt. Da das Restwertrisiko bei solchen Verträgen in der Regel beim Leasingnehmer liegt, sollte bereits beim Vertragsabschluss feststehen, dass dieser das Fahrzeug nach Vertragsende übernehmen möchte.

Nicht selten erwarten den Leasingnehmer am Vertragsende erhöhte Kosten, da das Fahrzeug viel weniger wert ist als ursprünglich geschätzt. 


Kilometerleasing

Beim Auto-Leasing steht dem Restwertleasing das Kilometerleasing gegenüber. Dieses wird gerade Privatpersonen empfohlen, da hierbei ganz transparent nach gefahrenen Kilometern abgerechnet wird und das hohe Risiko des Wertverlusts am Ende der Laufzeit wegfällt. Die Leasingraten berechnen sich anhand der tatsächlich gefahrenen Kilometer und der Kunde darf maximal eine festgelegte Kilometerzahl zurücklegen. Fährt er weniger, dann sollte der Leasingvertrag eine Erstattung vorsehen. Zudem trägt beim Kilometerleasing das Autohaus das Risiko, wie viel Geld das Fahrzeug bei Rückgabe noch wert ist.

Leasingrate berechnen

Sie überlegen, Ihre nächste Investition über Leasing zu finanzieren? Berechnen Sie hier in wenigen Schritten Ihre monatliche Rate!

Kontakt

E-Mail zusenden

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Montag - Freitag von 9:00 bis 18:00

Zusätzlich zu Ihren bekannten Ansprechpartnern stehen wir Ihnen bei allen Fragen auch über unsere allgemeine Service-Rufnummer zur Verfügung

Rückruf anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Infomaterial anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Termin vereinbaren

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Bestandskunden-Services Leasing

Hier haben Sie als Leasing-Bestandskunde die Möglichkeit (1.) Ihre Stammdaten zu ändern oder (2.) eine Schadensmeldung zu machen.


Jetzt starten

Angebot

Angebot anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mitgliedschaften