Kontakt

E-Mail zusenden

*
*
*
*
*
*
Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Montag - Freitag von 9:00 bis 18:00

Zusätzlich zu Ihren bekannten Ansprechpartnern stehen wir Ihnen bei allen Fragen auch über unsere allgemeine Service-Rufnummer zur Verfügung

Rückruf anfordern

*
*
*
*
*
*
Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Infomaterial anfordern

*
*
*
*
*
*
*
Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Termin vereinbaren

Wunschtermin:
*
*
*
*
*
*
*
Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Bestandskunden-Services Leasing

Hier haben Sie als Leasing-Bestandskunde die Möglichkeit (1.) Ihre Stammdaten zu ändern oder (2.) eine Schadensmeldung zu machen.


Jetzt starten

Angebot

Angebot anfordern

*
*
*
*
*
*
Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Firmenfahrrad-Leasing – Dienstrad & E-Bike günstig finanzieren

Das Job-Fahrrad ist – auch in Form eines E-Bikes – eine attraktive Alternative zum Dienstwagen geworden. Besonders auch für Arbeitgeber: Die Arbeitnehmer werden nicht nur nachhaltig incentiviert – auch die gesundheitlichen Aspekte sprechen für sich: Mitarbeiter, die mit dem Rad zur Arbeit kommen, sind seltener krank. Und nicht zu vergessen: Als Arbeitgeber sparen Sie durch die vorteilhafte Besteuerung bares Geld.

Welche Vorteile bietet das Dienstrad-Leasing?

  • Planbare Raten statt Kaufbelastung
  • Vorteilhafte Versteuerung
  • Enge Mitarbeiterbindung
  • Positive Imagewirkung – Nachhaltigkeit als Unternehmenswert
  • Einfache Abwicklung über Ihren Fachhändler oder abcfinance direkt
  • abc Versicherung – Topschutz und Rundum-Sorglos-Paket
  • Positiver Gesundheits-Effekt
  • Individuelles Wunschrad und private Nutzung des Fahrrads möglich
  • Ihre Mitarbeiter sparen Benzinkosten
  • Überlassung eines Firmenfahrrads kommt einer Gehaltserhöhung gleich
  • Geringer Wartungsaufwand bei Fahrrädern im Vergleich zu herkömmlichen Kauf
  • abc Versicherungsschutz

Hier erfahren Sie noch mehr über die Vorteile des Dienstfahrrad-Leasings!

Das Dienstfahrrad wird steuerlich wie ein Firmenfahrzeug behandelt und bietet damit die gleichen Vorteile für Arbeitgeber. So werden selbst E-Bikes und Pedelecs erschwinglich, da die monatlichen Leasingraten wie gewohnt als Betriebsausgaben steuerlich abgesetzt werden können.

Die Leasingrate wird hierbei immer vom Arbeitgeber gezahlt. Allerdings gibt bei der weiteren Verrechnung grundsätzlich zwei mögliche Modelle: Die Leasingrate kann entweder vom Unternehmen komplett übernommen werden oder aus dem Bruttogehalt der Mitarbeiter gezahlt werden. In beiden Fällen hat der Arbeitnehmer einen klaren Vorteil. Im ersteren Fall der Komplettübernahme durch den Arbeitgeber werden nur 0,5% des Listenpreises als geldwerter Vorteil versteuert. Zahlt der Arbeitnehmer die Raten aus seinem Bruttogehalt, kann er dadurch unter Umständen Steuern sparen, da sein zu versteuerndes Einkommen verringert wird.

Profitieren Sie nicht nur finanziell, sondern auch gesundheitlich!

Abseits der steuerlichen und ökologischen Vorteile ist das Job Bike tatsächlich enorm gesundheitsfördernd. Bei der Untersuchung von 250.000 Pendlern lag das allgemeine Sterberisiko der Radpendler um signifikante 41 % niedriger als das der Autofahrer und Nahverkehrsnutzer. Das Risiko eines Tods durch Herzkrankheit war sogar 52 % niedriger und das Krebsrisiko sank um 40 %. Auch interessant: Eine weitere Studie ergab, dass Radpendler im Schnitt zwei Tage im Jahr weniger krank sind als Autopendler.

Arbeitgeber profitieren außerdem von einem attraktiven Motivations- und Imageeffekt. Denn: Mit einem eigenen Branding und der Gestaltung des Bikes in der Firmenfarbe wird die Corporate Identity gestärkt und es entsteht zusätzlich eine attraktive Marketingwirkung für den Arbeitgeber.

Interesse am Dienstfahrrad-Leasing? Wir unterstützen Sie!

Persönlicher Ansprechpartner für Ihre Belange
Maßgeschneiderte Lösungen und Verträge
Banken- und herstellerunabhängige Finanzierung

Das alles natürlich mit freier Fahrrad-oder E-Bike-Wahl und komfortablen Komplettpaketen inklusive Wartung, Frühlings-Check und Versicherungsschutz.

Download Broschüre
Alle Infos zum Firmenfahrrad-Leasing

Firmenfahrrad-Leasing: Wie funktioniert das?

Fahrradsuche

Klassisches Fahrrad, E-Bike oder Pedelec – Ihre Arbeitnehmer haben zahlreiche Möglichkeiten, ihr gewünschtes Rad auszuwählen. Bei der Auswahl des Herstellers und des Modells sind Ihre Mitarbeiter selbstverständlich vollkommen frei. Außerdem können auch ortsnahe Fahrradhändler aufgesucht werden.

Vergleich

Grundsätzlich sind zwei Finanzierungsmodelle möglich:

Modell 1: Übernahme der Leasingrate durch das Unternehmen: Sie übernehmen die gesamte Leasingrate, was für Ihre Mitarbeiter einer Gehaltserhöhung gleichkommt.

Modell 2: Übernahme der Leasingrate durch Arbeitnehmer: Sie zahlen die Raten an abcfinance. Die Mitarbeiter zahlen die Raten über ihr Bruttogehalt an das Unternehmen. Damit sinken das zu versteuernde Einkommen und die Sozialversicherungsabgaben.

Abschluss

Haben Sie sich für einen Leasingvertrag entschieden und der Arbeitnehmer das Wunsch-Dienstfahrrad ausgesucht, sendet der Händler bzw. Lieferant die Rechnung an abcfinance. Wir zahlen die Rechnung und Sie die Leasingraten an uns.

Um eine reibungslose und korrekte Übertragung des Firmenfahrrads zu gewährleisten, ist ein Überlassungsvertrag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer unerlässlich. Für eine unkomplizierte und schnelle administrative Bearbeitung in der Personalabteilung bekommen Sie deshalb von uns einen vorgefertigten Überlassungsvertrag.

Kauf, Rückgabe
oder Fortsetzung

Sie oder Ihr Mitarbeiter entscheiden am Ende der Vertragslaufzeit, ob Sie den Vertrag beenden und das Fahrrad zurückgeben oder ob Sie das Dienstbike erwerben möchten.

Leasing- & Finanzierungsrechner für Firmenfahrräder

Sie möchten Ihre monatliche Wunschrate direkt selber konfigurieren? Nutzen Sie dafür unseren Online-Rechner!

Häufige Fragen zum Job Bike und Dienstrad-Leasing

Firmenfahrrad: Wann lohnt es sich?

Immer, so lange es die Entfernung zum Arbeitsort zulässt. Die gesundheitlichen sowie die steuerlichen Vorteile eines Firmenrades machen das Leasing lohnenswert.

Wer ist Leasinggeber des Job-Fahrrades?

Bei einem Job-Fahrrad-Leasing über die abcfinance ist abcfinance GmbH der Leasinggeber.

Wer ist Leasingnehmer des Job-Fahrrades?

Leasingnehmer ist der Arbeitgeber, der mit der abcfinance GmbH den Leasingvertrag eingeht.

Wer zahlt was? Welche Leasingmodelle gibt es?

Der Leasinggeber (abcfinance GmbH) zahlt die Rechnung für das Fahrrad an den Händler bzw. Lieferanten. Der Leasingnehmer (Arbeitgeber) zahlt die Leasingraten an den Leasinggeber.

Für die weitere Behandlung der Leasingraten existieren zwei Modelle:

Modell 1: Übernahme der Leasingrate durch das Unternehmen: Der Arbeitgeber übernimmt die komplette Leasingrate, was für den Arbeitnehmer einer Gehaltserhöhung gleichkommt. Sie müssen diese „Gehaltserhöhung“ nicht versteuern und profitieren in vollem Umfang. Nur die übliche 0,5%-Regelung gilt. Sie als Arbeitgeber hingegen können die Leasingraten als Betriebsausgaben absetzen. Gegenüber einer klassischen Gehaltserhöhung sind so weniger Abgaben zu zahlen.

Modell 2: Übernahme der Leasingrate durch Arbeitnehmer: Sie als Arbeitgeber begleichen die Leasingraten an abcfinance. Ihre Mitarbeiter zahlen die Raten über ihr Bruttogehalt an Ihr Unternehmen. Um von der Steuerbehörde als eigentlicher Leasingnehmer anerkannt zu werden, übernehmen Sie für Ihre Mitarbeiter beispielsweise Wartungskosten oder Versicherungsprämien. Außerdem sinken für den Arbeitnehmer das zu versteuernde Einkommen und die Sozialversicherungsabgaben.

Darf der Arbeitnehmer sein Dienstbike selbst aussuchen?

Ja, prinzipiell können Ihre Mitarbeiter ein individuelles Wunschrad auswählen.

Können auch E-Bikes, Pedelecs und S-Pedelecs geleast werden?

Ja, es können auch E-Bikes und Pedelecs sowie S-Pedelecs geleast werden.

Wo können die Mitarbeiter ihr Firmenfahrrad kaufen?

Grundsätzlich bei jedem Fahrradhändler, -hersteller oder –lieferanten.

Darf nur der Arbeitnehmer selbst mit seinem Dienstrad fahren?

Prinzipiell sind alle Haushaltsmitglieder berechtigt, das Firmenrad zu nutzen, so lange ihr Arbeitgeber dies nicht ausschließt. Eine Weitervermietung an Dritte ist allerdings ebenso wenig gestattet wie eine Veräußerung, Verpfändung, Schenkung, Untervermietung oder Ausleihe. Für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten trägt der Nutzer Sorge.

Was passiert, wenn das Job-Fahrrad beschädigt oder gestohlen wird?

Beim Bike-Leasing mit abcfinance sind Sie für solche und ähnliche Fälle versichert und profitieren von einer erstklassigen Absicherung. Über Ihre übliche Geschäftsinhaltsversicherung hinaus enthält die Versicherung für Fahrräder und E-Bikes, die Sie über die abcfinance abschließen, Versicherungsschutz bei Beschädigung oder Zerstörung durch:

  • Ungeschicklichkeit
  • Bedienfehler
  • Materialfehler
  • Diebstahl, Raub und Einbruchdiebstahl, Teilediebstahl (inkl. Akku)

Darüber hinaus sind folgende Leistungen enthalten:

  • Ersatzgeräte im Schadenfall
  • Mitversicherung von Ersatzgeräten während der Reparaturdauer
  • Sofortiger Reparaturbeginn bei Schäden mit einer voraussichtlichen Schadenhöhe bis 5.000 EUR
  • Reparaturkosten infolge von Unfall, Sturz oder Vorsatz Dritter, Vandalismus
  • Weltweite Deckung bis zu 12 Wochen
  • Kein Selbstbehalt
Wie lange ist die Vertragslaufzeit beim Firmenrad-Leasing?

Die Vertragslaufzeit beim Firmenfahrrad-Leasing mit abcfinance beträgt 36 Monate.

Job Bike: Was tun bei Kündigung?

Wenn der Arbeitnehmer das Unternehmen vorzeitig verlässt, lösen wir vorzeitig den Vertrag ab und der Unternehmer bzw. der Fachhändler kann das Bike kaufen. Auch der Arbeitnehmer kann das Fahrrad erwerben. Hier entsteht jedoch ein geldwerter Vorteil.

Absatzfinanzierung: Job-Fahrrad-Leasing für Fahrradhändler

Mit einer Absatzfinanzierung von abcfinance erleichtern Sie als Fahrradhändler die Kaufentscheidung bei interessierten Unternehmenskunden, die in Diensträder für Ihre Mitarbeiter investieren möchten. Denn mit Leasing vermeiden Ihre Kunden hohe Anschaffungskosten und zahlen stattdessen überschaubare Monatsraten.

Das Beste: Sie als Händler profitieren von attraktiven Stückzahlen, denn Unternehmenskunden schaffen in der Regel gleich mehrere Räder auf einmal an. Welche Marken oder Typen Sie dabei verkaufen, bleibt selbstverständlich Ihre Entscheidung.

Die Vorteile der Absatzfinanzierung mit abcfinance für Händler auf einen Blick:

  • Bonitätscheck in Echtzeit

  • Digitale Vertragseinreichung

  • Passgenaue Vertragsvarianten

  • Persönlicher Ansprechpartner

  • App- und Händler-Online-Portal

Download Broschüre
Alle Infos zum Firmenrad-Leasing für Händler
Was sagen unsere Kunden
Mitgliedschaften