das abc-magazin
WIE UNTERNEHMEN WACHSEN & WAS UNTERNEHMER INTERESSIERT
xingLinkedIn

Factoring: Vor- und Nachteile im Überblick

Lesezeit: 6 Min

Liquidität ist die Lebensader jedes Unternehmens, und Factoring ist für viele Unternehmer das ideale Werkzeug, um sie zu sichern oder zu steigern. Zudem ist es auch der ideale Weg, um lange Zahlungsziele bei Kunden akzeptieren zu können. Neben den bekannten positiven Nebeneffekten wie minimiertem Risiko, besserem Rating und einer verbesserten Eigenkapitalquote liest man allerdings wenig über Nachteile dieser wachsenden Finanzierungsmethode. Ein Grund, einmal nachzuhaken: Sind die Nachteile real und wo genau liegen die Vorteile?

Eins vorweg: Der Verkauf von Forderungen ist ein Werkzeug der Unternehmensfinanzierung zur Erzeugung verlässlicher Liquidität und folgt damit dem Gesetz aller Werkzeuge. Es muss sinnvoll eingesetzt werden. So wird niemand bezweifeln, dass ein Schraubenzieher ein sehr sinnvolles Werkzeug ist - außer man möchte damit ein Dach decken. Dies gilt auch für den fortlaufenden Verkauf von Forderungen. Sowohl die Factoring-Gesellschaft als auch der Forderungsverkäufer sollten sich beim Thema Factoring gegenseitig auf den sinnvollen Einsatz und die gegenseitige Eignung abklopfen - was in aller Regel auch geschieht. Was dann noch vor allem von unkundiger Seite als Nachteil behauptet wird, erweist sich bei genauer Betrachtung als das Gegenteil.

Was sind mögliche Factoring-Nachteile?

Nachteil Kundenbeziehung? 

Gerade traditionelle und eher vorsichtige Unternehmen sehen ein Risiko im Verkauf von Forderungen an eine Factoring-Gesellschaft durch negative Auswirkungen auf die Kundenbeziehung. Dabei liegt hier einer der größten Vorteile. Denn: Factoring hat sich als Finanzierungsmethode mittlerweile fest etabliert – und auch die Kunden wissen dies. Zudem werden längere Zahlungsziele, die durch die Zusammenarbeit mit einem Factoringpartner angeboten werden können, gern in Anspruch genommen. Außerdem ist Factoring für beide Seiten – also für Sie als Unternehmer und Ihre Kunden – ein Zeichen von geprüfter Bonität. Denn ein Factoringpartner checkt vor dem Ankauf von offenen Forderungen die Verlässlichkeit sowohl des Rechnungsstellers als auch des Rechnungsempfängers. Das ist auch der Unterschied zum Inkasso, das in der Regel auf den Plan tritt, wenn die Rechnungen bereits mit Problemen behaftet sind. Somit können sich beide Parteien noch besser aufeinander verlassen. Die Kundenbindung wird also eher mit einem Gütesiegel ausgezeichnet. 

Nachteil Kosten? 

Natürlich sind Dienstleistungen auch mit Kosten verbunden. Die Factoring-Kosten (inkl. Factoring-Gebühr) errechnen sich für jeden Kunden individuell – je nach Vertragsart, Branche und weiteren Aspekten. In der Regel liegen sie aber in einer Höhe, die sich schnell ausgleichen lässt, wenn man durch die rasche Liquiditätsverbesserung alle eigenen Möglichkeiten der Skontoziehung oder Rabatte nutzt. Und: Sollte eine Rechnung am Ende uneinbringlich sein, übernimmt das Factoring-Unternehmen den Ausfallschutz zu 100 Prozent. Allein diese Kosten rechtfertigen oft das frühzeitige Einschalten eines Factoring-Partners. Kurzum: Der vermeintliche Factoring Nachteil ist ein Vorteil. 

Nachteil Kontrolle? 

Wenn der Kunde es wünscht, übernimmt der Factoring-Dienstleister auch das Debitorenmanagement und verwaltet dessen Außenstände. Hierbei zögern Unternehmer gerne, die Kontrolle über die betriebliche Rechnungstellung in fremde Hände zu geben. Dabei ist auch dies kein Nachteil, denn der Dienstleister ist als Profi in der Verwaltung der Forderungen ein effektiver und vertrauensvoller Partner. Zudem zeigt die Erfahrung, dass Rechnungsempfänger, die sich bislang zu viel Zeit bei der Begleichung der Forderungen nahmen, schneller zahlen, wenn ein Factor im Spiel ist. Oftmals werden durch die Entlastung in der Buchhaltung und dem Mahnwesen sogar ungeahnte Potentiale freigesetzt, die in die eigentliche Kernkompetenz des Unternehmens investiert werden können. Das Outsourcing ist also kein Nachteil des Factorings, sondern ein effektiver Vorteil.

Factoring-Vorteile: Die 10 wichtigsten Gründe im Überblick  

1. Sofortige Liquidität 
Nachdem die Rechnung an den Factor (also zum Beispiel abcfinance) verkauft wurde, zahlt dieser umgehend bis zu 100 Prozent des Bruttorechnungsbetrages an den Rechnungssteller aus. Dadurch wird die Liquidität planbar, und lange Zahlungsziele und schleppende Zahler sind kein Thema mehr.

2. Besseres Wachstum 
Steigende Umsätze gehen fast immer mit einem erhöhten Finanzierungsbedarf für mehr Material, neue Maschinen oder zusätzliches Personal einher. Im Gegensatz zu einer vergleichsweise starren Kreditfinanzierung von Banken stellt Factoring eine „atmende Finanzierung“ dar – immer passend für den augenblicklichen Bedarf.  

3. Mehr Flexibilität 
Spezielle Formen des Factorings erlauben ein Höchstmaß an Flexibilität und Kontrolle. Zum Beispiel mit dem Ausschnittsfactoring entscheidet sich das Unternehmen, nur einen bestimmten Teil seiner Rechnungen von ausgewählten Debitoren zu veräußern. So kann auf spezielle Kundenabsprachen und -beziehungen Rücksicht genommen werden. Dieses Vorgehen ist besonders kostenschonend und genau auf den Bedarf des Unternehmens abgestimmt. abcfinance bietet für mittelständische Kunden zudem „Cash-by-click“ an: Bei diesem Verfahren haben Unternehmen die Möglichkeit, z.B. über ein Online-Portal, Liquidität im Rahmen der eingereichten Rechnungen individuell und bequem abzurufen – wann und wieviel es auch immer benötigt.  

4. Gütesiegel für Unternehmen 
Bei Abschluss einer Factoring-Vereinbarung wird das einreichende Unternehmen im Hinblick auf den Geschäftsgang, Bonität und geschäftliche Perspektive geprüft. Durch diese Bonitätsprüfung erhält es ein transparentes und nachhaltiges Gütesiegel. Denn Factoring ist kein Instrument, um strittige Zahlungen beizutreiben, sondern ein Zeichen für langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit. 

5. Effektives Debitorenmanagement 
Durch die Abtretung einer Vielzahl an Rechnungen sinkt der Aufwand im Debitorenmanagement. Das gilt im Besonderen für das Mahnwesen, da dieses im Falle des sogenannten Full-Service-Factorings vollständig durch den Factor erfolgt. Es werden Kapazitäten für andere Tätigkeiten frei. 

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Forderungsmanagement 


6. Skonto- und Rabattnutzung 
Durch die sofortige Versorgung mit liquiden Mitteln hat das einreichende Unternehmen die Möglichkeit, Kosten einzusparen. Im Schnitt gewähren Lieferanten Skontozahlung oder Rabatte in Höhe von 2 bis 5 Prozent bei zügiger Zahlung. Im besten Falle trägt die Nutzung der Nachlässe die kompletten Kosten des Factorings und führt zu einem positiven Ertragseffekt.

Ihr positiver Ertragseffekt

Sie wollen es genau wissen?
Ihr persönlicher Berater errechnet
Ihnen Ihren individuellen
Factoring-Ertrag

Ihr Nutzen

  • Lieferantenskonti nutzen
  • Kundenskonti fallen weg
  • Warenkredit­versicherung einsparen
  • Wegfall von Auskunftsgebühren
  • Personalkosten können reduziert werden

Ihr Aufwand

  • Zins (i.d.R. unter Kontokorrentsatz)
  • Factoring Gebühr

Ihr Aufwand

  • Zins (i.d.R. unter Kontokorrentsatz)
  • Factoring Gebühr

Ihr Nutzen

  • Lieferantenskonti nutzen
  • Kundenskonti fallen weg
  • Warenkredit­versicherung einsparen
  • Wegfall von Auskunftsgebühren
  • Personalkosten können reduziert werden

7.  Lieferantenvertrauen 
Wer immer pünktlich und verlässlich zahlt, gilt wiederum bei seinen Lieferanten und Dienstleistern als ein gern gesehener Kunde. Das hat zum Beispiel auch Auswirkungen auf die Entscheidung, wer Priorität hat, wenn zwei Kundenaufträge mit gleicher Dringlichkeit anstehen sollten. Gerade kleine Unternehmen können hierdurch einen Wettbewerbsvorteil generieren. 

8. Kein Ausfallrisiko 
Anders als beim Inkasso wird der Factor tatsächlich Eigentümer der Forderung. Damit geht auch das Ausfallrisiko auf das Factoring-Unternehmen über. 

Hier mehr erfahren zum Thema Schutz vor Forderungsausfall


9. Kreditlinien bei der Bank entlasten 
Die Bankenwelt hat sich in den vergangenen Jahren dramatisch verändert. In vielen Fällen ist eine umfassende Finanzierung für mittelständische Kunden nicht mehr gewährleistet. Durch Factoring können Kreditlinien bei der Hausbank entlastet werden bzw. neue Kredite freigemacht werden. Hierdurch wird man von der Hausbank unabhängiger.  

10. Bessere Eigenkapitalquote  
Auf der Aktivseite werden Forderungen zu liquiden Mitteln und zum Ausgleich von Verbindlichkeiten genutzt. Damit verkürzt sich die Summe der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Das verringert insgesamt die Bilanzsumme und erhöht den Anteil des Eigenkapitals. Im Ergebnis werden die Bilanzkennzahlen - insbesondere die Eigenkapitalquote - verbessert, und das Unternehmen steigt im Rating.

Fazit:

Wichtig bei der Entscheidung für diese Finanzierungsmethode ist die Wahl des richtigen Dienstleisters. Mit abcfinance erhalten Sie die Erfahrung von über 45 Jahren als starker Partner des Mittelstands. Sie möchten wissen, ob Ihr Unternehmen für Factoring geeignet ist? Vorschlag: Machen Sie doch einfach ganz unverbindlich und anonym unseren Factoring-Check. Dabei erfahren Sie in wenigen Sekunden, ob Ihr Unternehmen von attraktiven Vorteilen und sofortiger Liquidität profitieren kann.

Factoring-Check
Einfach. Klar. Vertraulich.

Prüfen Sie ganz einfach und unverbindlich mit nur wenigen Eckdaten, ob Ihr Unternehmen für Factoring geeignet ist. Der Check ist zu 100 % anonym und Sie erfahren in Echtzeit, ob Sie von einer sofortigen Liquiditätssteigerung profitieren können. 

Immer auf dem neusten Stand in der Finanzwelt bleiben. Mit dem abcfinance Newsletter

Der abcfinance-Newsletter ist ein Service für alle, die rund um die Themen Finanzierung, Leasing und Factoring auf dem Laufenden bleiben möchten. Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung.

Kontakt

E-Mail zusenden

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Montag - Freitag von 8:30 bis 16:30

Zusätzlich zu Ihren bekannten Ansprechpartnern stehen wir Ihnen bei allen Fragen auch über unsere allgemeine Service-Rufnummer zur Verfügung

Rückruf anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Infomaterial anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Termin vereinbaren

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Angebot

Angebot anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mitgliedschaften