CO2-Neutralität: Mit Leasing ans Ziel!

Im Ringen um Co2-Neutralität und das Erreichen der Klimaziele gab es schon zu Beginn des Jahres 2020 einen Paukenschlag: Laut Experten der Denkfabrik Agora Energiewende rückt eine Reduzierung der Emissionen um 40 Prozent bis 2020 tatsächlich in greifbare Nähe.

Hintergrund ist die Jahresauswertung von 2019, die ein Minus von 35 Prozent seit 1990 ergibt. Eine Möglichkeit, diesen positiven Trend aufrechtzuerhalten stellen dabei nachhaltige Investitionen im Rahmen von Leasingverträgen dar!

Photovoltaik mit Leasing realisieren

Eins vorweg: Die Einsparungen von satten 6 Prozent und mithin 50 Millionen Tonnen CO2 in 2019 dürften sich in 2020 nur sehr unwahrscheinlich in dieser Vehemenz fortführen lassen. Der Grund liegt dabei in den besonderen Bedingungen, die 2019 herrschten. Aufgrund höherer Preise für CO2-Zertifikate im EU-Emissionshandel sank sowohl die Stromproduktion durch Steinkohle und Braunkohle bei gleichzeitiger Zunahme von Gas und erneuerbaren Energiequellen. Nicht zuletzt, da viel Wind wehte, die Sonne reichlich schien und viele neue Anlagen ans Netz gingen. Gerade der Strom aus Sonnenenergie könnte sich dabei als Heilsbringer für die Klimaziele herausstellen, denn mit dem Wegfall der Deckelung für Strom aus Photovoltaikanlagen, wird diese Form der Energiegewinnung noch attraktiver.  Zudem gibt es attraktive Finanzierungslösungen für entsprechende Anlagen: Mit flexiblen Leasingverträge profitieren Unternehmen neben der Finanzierung aus den laufenden Einnahmen auch von einem weiteren Vorteil – denn die Leasingraten für das zeitlich begrenzte Nutzungsrecht sind steuerlich absetzbar.

Investieren in E-Mobilität

Trotz erfreulicher Gesamtzahlen ist der Verkehrssektor weiterhin das Sorgenkind der Energiewende, da die Emissionen hier sogar noch steigen. Ein Grund liegt in den weiterhin wachsenden Zulassungszahlen von wenig sparsamen PKW`s, die mit vielen Tonnen CO2 nicht nur die Bilanz, sondern vor allem auch die Umwelt belasten. Ein Hoffnungsschimmer könnte hierbei die zunehmende Etablierung der Elektromobilität im Markt bedeuten, die mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur durch Förderungsprogramme für Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen vorangetrieben wird. Damit wird für viele Unternehmer die Umstellung der Fahrzeug-Flotte immer interessanter, da auch dies mit Leasing-Verträgen nachhaltig und umweltgerecht realisiert werden kann. Auch Fördermaßnahmen wie das wie die Kaufprämie des Landes NRW, die selbstverständlich mit Leasingvorhaben kombiniert werden können, bieten hierbei einen interessanten Ansatz. Damit steht einem wirtschaftlichen Betrieb einer umweltgerechten Fahrzeugflotte eigentlich nichts mehr im Weg – insbesondere, wenn man es mit zusätzlich durch einen Photovoltaik-Anlage auf dem Dach krönt.

Wer im Sinne der Klimaziele auf einen nachhaltigen Betrieb mit flexiblen Leasingverträgen setzen möchten, ist bei abcfinance übrigens bestens aufgehoben. Seit über 40 Jahren helfen wir mittelständischen Unternehmen partnerschaftlich bei den unterschiedlichsten Finanzierungsvorhaben – immer auf Augenhöhe und immer zielorientiert. Sprechen Sie uns auf Ihre Ziele an!