Dienstleistungen leasen statt über Kredit finanzieren

Projekte für Digitalisierung binden viel Geld. Banken können sie häufig nicht einschätzen. Leasing ist eine Alternative für den Mittelstand.

Düsseldorf. Bei vielen Unternehmen steht die Einrichtung oder Erweiterung eines Onlineshops schon länger auf der Agenda. Aber der Teufel steckt oft im Detail. Manchem Chef sind sie schlicht zu teuer. Bei Till Noor-Herbert ist es anders. Der geschäftsführende Gesellschafter des Garten-Großhändlers Noor nahm den Corona-Lockdown zum Anlass, den Webshop auszubauen.

Artikel wie Abdeckplanen, Biocontainer, Gartensäcke, portable Gewächshäuser, Sichtschutzstreifen oder Zäune vertreibt das Mannheimer Familienunternehmen in zunehmendem Maß über das Internet. „Inzwischen erfolgt ein Drittel des Absatzes mit Endkunden über den Webshop – Tendenz steigend“, berichtet Noor-Herbert.

Oft ist die Finanzierung bei Digitalisierungsprojekten ein Problem. Denn Banken können sie häufig nicht beurteilen. Till Noor-Herbert entschied sich für den Leasinganbieter abcfinance: „Mit der Leasingfinanzierung fallen für uns überschaubare Raten an.“ Das schont die Liquidität.

„Dass Software per Leasing finanziert werden kann, ist nicht vielen bekannt“, konstatiert Michael Drews, Mittelstandsberater bei abcfinance: „Firmen können zudem über Leasing die Höhe der Rate nach dem Prinzip Pay-as-you-earn gestalten – der Bezahlung nach dem Ertrag, den das Digitalprojekt erwirtschaftet.“ So können die Raten in der Einrichtungsphase eines neuen Webshops geringer sein als nach dem Onlinestart. Dadurch fallen wesentliche Ausgaben erst an, wenn das finanzierte Projekt bereits zum Erfolg des Unternehmens beiträgt.

Weil während des Lockdowns reihenweise Baumärkte und Gartencenter schlossen oder nur eingeschränkte Öffnungszeiten hatten, bestellten immer mehr Kunden online. „Allein 2020 ist unser Onlineumsatz um 40 Prozent gewachsen“, sagt der Geschäftsführer. Mit der Pandemie sei die ältere Generation dazu übergegangen, im Internet zu ordern. Jedoch stiegen mit den Erlösen auch die Anforderungen an den Webshop.

Die Website wurde für die Nutzer einfacher bedienbar gemacht, technische Anbindungen der IT-Systeme, um Bestellungen zu erledigen, wurden erweitert und Datenbanken massiv ausgebaut. Das kostet. „Da kam schnell eine Summe von 150.000 Euro zusammen“, erinnert sich Noor-Herbert. Zugleich musste sein Unternehmen die liquiden Mittel in höhere Einkaufsvolumen investieren.

Zukunft durch Investition

Bei der Finanzierung von Digitalisierungsprojekten bietet sich Leasing an, wenn sich die Hausbank mit der Finanzierung schwertut. Der Leasinganbieter stellt dagegen weniger auf die finanziellen Sicherheiten einer Firma ab, sondern vermehrt auf die Werthaltigkeit und die Zukunftsperspektive der Investition. Die Höhe der Zinsen macht der Leasinganbieter von der Bonität der zu finanzierenden Firma abhängig.

„Nicht zuletzt die Coronakrise hat die Bedeutung des digitalen Wandels gezeigt und Lücken in der Digitalisierung der Unternehmen zutage gebracht“, sagt Claudia Conen, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Deutscher Leasing-Unternehmen. Um diese Lücken zu schließen, müssen Unternehmen kräftig investieren. „Die klassischen Finanzierungsinstrumente tun sich dabei schwer. Denn mit der Digitalisierung befindet sich der klassische Investitionsbegriff im Wandel.“

So gehe es nicht mehr ausschließlich um „den Maschinenbauer, der eine moderne Anlage finanzieren will“. Prozesse stünden nun verstärkt im Fokus. „Immaterielle Werte wie Software und Patente gewinnen an Bedeutung. Die Leasing-Wirtschaft ist prädestiniert, Investitionen ihrer Kunden in die Digitalisierung zu realisieren.“ Fachleute in den Leasing-Unternehmen können Prozesse bewerten und passende Lösungen für die Finanzierung konzipieren, sagt Conen: „Leasing wird daher am häufigsten gewählt, um Digitalisierungsprojekte zu finanzieren, wenn Unternehmen die Investition außenfinanzieren.“

Kontakt

E-Mail zusenden

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Montag - Freitag von 9:00 bis 18:00

Zusätzlich zu Ihren bekannten Ansprechpartnern stehen wir Ihnen bei allen Fragen auch über unsere allgemeine Service-Rufnummer zur Verfügung

Rückruf anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Infomaterial anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Termin vereinbaren

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Bestandskunden-Services Leasing

Hier haben Sie als Leasing-Bestandskunde die Möglichkeit (1.) Ihre Stammdaten zu ändern oder (2.) eine Schadensmeldung zu machen.


Jetzt starten

Angebot

Angebot anfordern

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mitgliedschaften