Factoring im Vergleich: Jetzt Potentiale entdecken!

Was schon für babylonische Händler vor 5.000 Jahren funktionierte, hat gerade heute wieder seinen Reiz: Die Forderungsabtretung – oder Factoring – hilft Unternehmen, auch lange Zahlungsziele von Kunden abzufangen. Der Vergleich zur klassischen Kreditfinanzierung zeigt dabei, dass hier für deutsche Mittelständler noch enorme Potentiale schlummern, die man wecken sollte, um dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben.

Als flexibles und bankenunabhängiges Konzept für die Unternehmensfinanzierung bietet Factoring eine kurzfristige Umsatzfinanzierung, Schutz vor Forderungsausfällen und Entlastung beim Debitorenmanagement. Kurzum: Genau das Richtige für den Mittelstand.

Schutz vor Forderungsausfall

Wie eine Studie zur Finanzierung im Mittelstand jüngst zeigte, müssen vier von zehn Unternehmer damit rechnen, beim Ausfall von Schlüsselkunden in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Der regresslose Schutz vor Forderungsausfall, wie er beim klassischen Factoring sozusagen serienmäßig eingebaut ist, würde hierbei eine beruhigende Sicherheit bieten. Dies ist ein weiterer Vorteil, der – neben der Möglichkeit lange Zahlungsziele akzeptieren zu können – eindeutig für eine Finanzierung mit einem erfahrenen Factoring-Anbieter spricht. Dennoch zeigt die gleiche Studie, dass 70% der Entscheider in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zu wenig über Factoring wissen, um es als Finanzierung in Betracht zu ziehen. Hier werden enorme Potentiale verschenkt, denn gerade Factoring schafft es, eine Finanzierung analog zur Umsatzentwicklung anzubieten. Hinzu kommen die durch den Forderungsverkauf verbesserten Bilanzkennzahlen, die auch das Banken-Rating positiv beeinflussen. Aufklärung und eine gesunde Informationspolitik können hier Abhilfe schaffen.

Gefragt: Persönliche Betreuung

Ein weiterer Faktor, der durch die Studie ans Tageslicht kommt, ist das Bedürfnis von 62% der KMU, die Bindung zu klassischen Kreditpartnern lockern zu wollen. Dies ist umso erstaunlicher, da 95% der Entscheider gleichzeitig eine individuelle Betreuung als wichtig einstufen. Hier scheint die Bedeutung der Hausbank durch eine mangelhafte Beratung zu schwinden. Eine Lücke, die mittelständische und erfahrene Factoring-Dienstleister mit exzellenter Branchenkenntnis und ausgeprägter Service-Mentalität gerne mit Leben und interessanten Perspektiven füllen. Ebenso interessant dürfte das Bedürfnis nach persönlicher Betreuung auch ein Hinweis darauf sein, digitale Prozesse nicht überzubewerten. Gerade wenn es um Geld geht, sind reibungslose Abläufe sicher wichtig – aber nichts geht über den persönlichen Kontakt zu einem kompetenten und interessierten Berater.

abcfinance spricht seit über 40 Jahren die Sprache des Mittelstands und empfiehlt sich als Factoring-Partner auf Augenhöhe. Sprechen Sie uns an – es lohnt sich!