abcfinance

Das sollten Sie als Weihnachtsmuffel in Texas AUF KEINEN FALL tun

Ob der Weihnachtsmann oder das Christkind kommt – eines haben die vielen Bräuche, die es rund um die Welt zum Weihnachtsfest gibt, gemeinsam: etwas Geheimnisvolles… Und das ist ganz besonders schön für die Kinder. Da sollte man als aufgeklärter Wissenschafts-gläubiger in manchen Gegenden etwas vorsichtig sein. So zum Beispiel in Texas.

Bei einem vorweihnachtlichen „Meet Santa“-Event vor einer Kirche im texanischen Cleburne ereignete sich ein „Delikt“ der besonderen Art. Der 31 jährige Aaron Urbanski demonstrierte mit zwei Gesinnungsgenossen gegen die Santa Claus-Veranstaltung und „klärte“ zur Veranstaltung gehende Kinder über den anwesenden Weihnachtsmann auf. Seiner Aussage nach sei dieser nicht echt. Empörte Eltern riefen die Ordnungshüter und Urbanski wurde festgenommen – die juristische Begründung ist hier zweitrangig. Der Bürgermeister von Cleburne, Scott Cain, hat allerdings bereits abseits der Gerichtsbarkeit ein drakonisches Urteil gefällt: Urbanski und seine Spießgesellen werden wohl aller Voraussicht nach Kohle statt Süßigkeiten in Ihrem gemäß des amerikanischen Brauchs aufgehängten Socken vorfinden. Recht so!

Frohes Fest wünscht abcfinance

Das Beispiel aus dem dem fernen Texas zeigt, welche Stilblüten Weihnachten zu Tage tragen kann. Für die Kinder ist das Fest jedenfalls meistens eine der schönsten Zeiten im Jahr. Das sollte man sich auch als Erwachsener so lange wie möglich bewahren – auch wenn man das ein oder andere Schauspiel bereits durchschaut hat.

abcfinance wünscht allen Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern samt Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!